Indonesien

Die Mehrzahl der vielen Vulkane Indonesiens befinden sich auf dem Sundabogen von Sumatra bis Flores. Nachfolgend eine beeindruckende Grafik der Vulkandichte beginnend mit dem Krakatau in der Sundastraße bis zum Tambora auf Sumbawa.

Zusammengesetzt aus mehreren Teilkarten aus http://www.maps-for-free.com. Änderungen und Ergänzungen von Geoethno, GFDL, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=12612093. Vielen Dank dafür!

Indonesien ist auf vielerlei Art beeindruckend. Neben unzähligen Vulkanen im Sundabogen, Nord-Sulawesi oder den Molukken hat der Inselstaat mit über 17.000 Inseln und weit über 250 Mio. Einwohner noch viel mehr zu bieten. Die Indonesier haben immer ein Lächeln im Gesicht, sind gastfreundlich und hilfsbereit. Auch die Art wie die Religionen zusammenleben und wie das gesetzlich verankert ist, finde ich vorbildlich.

Besuchte aktive Vulkane in Indonesien von 2014 bis 2017

Am beeindruckendsten waren bisher die Vulkane Dukono, Krakatau, Bromo, Ijen und Ibu. Die Vulkandichte ist sagenhaft, fast hinter jeder Ecke ist irgendetwas, das mit Vulkanen zu tun hat. Ein Paradies für mich 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.