Nachmittags am Tangkuban Perahu

Gestern Nachmittag waren wir am Vulkan Tangkuban Perahu in der Nähe von Bandung/Java unterwegs. Leider war es bis auf die letzten 10 Minuten unseres Besuches neblig. Es kommt öfter vor, dass es in Java nachmittags neblig oder dunstig ist. Bei der Ankunft war der Schwefeldioxidgeruch überall deutlich zu vernehmen. Der Vulkan ist gut zu erreichen, man kann bis zum Kraterrand fahren. 

Vulkan Tangkuban Perahu in der Nähe von Bandung, Java, Indonesien

Der Tangkuban Perahu ist ein Stratovulkan. Neben dem inaktiven Hauptkrater gibt es noch weitere aktive Nebenkrater, die entweder über Fumarole Dampf abgeben oder heiße Quellen speisen. Die letzte Eruption des Tangkuban Perahu war im November 2013. Die Eruptionen sind phreatisch (Wasserdampfexplosion).
 
Dabei wird in diesem Fall überhitztes Grundwasser infolge einer plötzlichen Druckentlastung zu Dampf, der ungefähr das 1000- bis 3000-fache des Wasservolumens hat. Durch die phreatische Explosion kann es zu Ascheregen kommen, je nach dem wieviel Gestein mit weggesprengt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.