Papandayan: einer meiner Lieblingsorte

Vulkane zu besteigen oder auch nur zu besuchen bedeutet meistens früh aufzustehen. Wie auch in diesem Fall. Punkt 2.40 Uhr klingelt mein Wecker. Vom Hotel in Garut benötigen wir für die 20km mit dem Auto gut eine Stunde bis zum Parkplatz in der stockfinsteren Nacht.d

Fumarol

Der Papandayan ist ein Stratovulkan und hat eine Höhe von 2.665m. Eruptionen sind phreatisch, was man sehr gut erkennen kann: überall sind dampfende Fumarole. An der Ostseite des Vulkans sieht man noch Reste von Waldflächen, die beim Ausbruch 2002 durch phreatische Eruptionen zerstört wurden.

Für den Sonnenaufgang besteigen wir eine Anhöhe, ca. 200m über der dem heute aktiven Vulkankrater. Für die Mühen des 45-minütigen Aufstiegs werden wir mit atemberaubenden Blicken bei Sonnenaufgang belohnt.

Herrlicher Sonnenaufgang am Vulkan Papandayan mit Blick auf den Nachbarvulkan Cikuray

Die weiteren Stunden am Vulkan verbringen wir mit der Erkundung der farbenfrohen Landschaft, vielen Fumarolen und des aktiven Kraters. Bei wunderschönem und klaren Wetter ist das ein perfekter Tag!

Blick auf den Vulkankomplex des Papandayan

Die Vielfältigkeit der Landschaft begeistert mich. Einer meiner Lieblingsorte!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.